01.09.2017

Ausbildungsstart 2017

Für acht neue Auszubildende startete am 01. September die Ausbildung bei SLAWINSKI in Siegen-Weidenau und Bad Laasphe. Im Rahmen eines gemeinsamen ersten Tages hatten die neuen Auszubildenden erstmals Gelegenheit sich untereinander kennen zu lernen, bevor es in den nächsten Tagen dann in den einzelnen Abteilungen richtig mit der Ausbildung los geht. Erster Treffpunkt war die Siegener Innenstadt zum gemeinsamen Frühstück, danach ging es mit einem ersten Teambuilding im mysterioom , dem Live Escape Game in Freudenberg weiter.

Die neuen Azubis der SLAWINSKI & CO. GMBH: (von links) Yasir Demiryürek, Kai Hillebrand (Ausbilder), Anna Lena Oerter (Personalreferentin), Marcus Adler (Personalleiter), Ibrahim Toprak, Tim Beringer, Paul Klingelhöfer, Tobias Bottenberg (Ausbilder) Kevin Rupp, Yannek Hampe, Arjan Ademaj und Sergej Degtarev

In diesem Jahr starten die Auszubildenden in den Ausbildungsberufen Maschinen- und Anlageführer und Mechatroniker. Darüber hinaus wird bei SLAWINSKI aktuell auch in den Berufen Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement und Fachlagerist ausgebildet.

Die Maschinen- und Anlageführer beginnen traditionell mit dem Grundlehrgang Metall, in dem sie wichtige Basisqualifikationen über die metallischen Werkstoffe erlernen.

Die Berufsausbildung ist bei SLAWINSKI sehr wichtig: „Unser Anspruch ist und bleibt es weiterhin, unsere führende Position in sämtlichen Fragen rund um die Bödenproduktion im Kaltformverfahren heute zu sichern und für die Zukunft weiter auszubauen, ohne unsere Verantwortung für Mensch und Umwelt aus den Augen zu verlieren.“

Ausbildungsstart 2017 bei Slawinski & Co. GmbH